Anstehende Termine und Veranstaltungen

Antriebe für die zukünftige Mobilität zu Land, zu Wasser und in der Luft


In dieser Onlineveranstaltung unserer Vortragsreihe Mobilität stellt Herrn Prof. Dr. rer.nat. Sauer insbesondere den Stand der Batterie-Technologie dar. Zudem geht er bei batterie-elektrischen und wasserstoff-basierten Antrieben auf die jeweils bevorzugten Anwendungsgebiete ein.

Der Mobilitätssektor trägt zu rund 20% zum CO2-Ausstoss in Deutschland und Europa bei. Insbesondere in Deutschland wurden in den vergangenen 20 Jahren kaum Rückgänge der Emissionen verzeichnet. Um aus nationaler Sicht die Vorgaben des Klimaschutzgesetzes und international die Begrenzung des weltweiten Temperaturanstiegs zu erreichen, ist es notwendig, möglichst schnell von der Nutzung fossiler Brennstoffe wegzukommen.

Dabei spielen elektrische Antriebsstränge in vielen Anwendungen eine zentrale Rolle. Wenn die Energie dazu aus Batterien kommt, wird dies als batterie-elektrische Fahrzeuge bezeichnet. Der Vortrag wird den Stand der Batterietechnologie beleuchten. Dabei werden neben Energiedichten, Ladegeschwindigkeiten und Leistungsfähigkeit der aktuellen Batteriegeneration auch die realistisch erwartbaren Weiterentwicklungen in den kommenden Jahren beleuchtet. Zentrale Fragen sind aber auch Rohstoffverfügbarkeiten, Recyclingpotentiale und Produktionskapazitäten in Europa und weltweit. Daneben stellt sich die Frage, in welchen Mobilitätsanwendungen batterie-elektrische Antriebe sinnvoll eingesetzt werden können und wo in der Regel wasserstoff-basierte Treibstoffe die besseren Alternativen darstellen. Dazu müssen die spezifischen Anforderungen der verschiedenen Mobilitätsträger und dazu u.a. Wirkungsgradketten, zulässiges Gewicht oder Verfügbarkeit von wasserstoff-basierten Treibstoffen betrachtet werden. Zur Einschätzung der Märkte ist auch eine Betrachtung der internationalen Marktentwicklung von zentraler Bedeutung.

 

Nach seinem Physikstudium an der TU Darmstadt und anschließenden verschiedenen wissenschaftlichen Tätigkeiten promovierte Herr Sauer an der Universität Ulm zum Thema "Optimierung des Einsatzes von Blei-Säure-Akkumulatoren in Photovoltaik-Hybrid-Systemen unter spezieller Berücksichtigung der Batteriealterung”.

Seit 2003 ist Herr Sauer als Professor an der RWTH Aachen tätig. Zudem ist er Vorsitzender des Direktoriums “Energiesysteme der Zukunft (ESYS)”, Koordinator des Cluster of Excellenz “Battery use concepts” des

Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), Ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburg Akademie der Wissenschaften (BBAW) sowie Gründungsmitglied mehrer Unternehmen.

 

Einwilligung zur Nutzung von ZOOM:
Wir weisen darauf hin, dass wir für diese Online-Veranstaltung den US-Anbieter ZOOM nutzen. Mit der Anmeldung zur und Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie der Nutzung von ZOOM ein. Hinweise zur Datenverarbeitung im Rahmen der Onlineveranstaltung finden Sie unter Ziffer 5 unserer Datenschutzerklärung.

 


Einwilligung zu Foto- und Filmaufnahmen sowie deren Veröffentlichung

Wir weisen darauf hin, dass während unserer Veranstaltung Fotos und Filmaufnahmen durch von uns beauftragte und autorisierte Personen oder Dienstleister zur Dokumentation unserer Veranstaltungen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gemacht werden. Die Aufnahmen dienen unserer Öffentlichkeitsarbeit sowie der Nutzung, Veröffentlichung und Verbreitung in Druck-, Digital und Online-Medien, wie z.B. Newslettern, Webseiten, Broschüren, Flyern und sozialen Netzwerken. Es wird in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hingewiesen, dass Fotos und Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos/Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.

Mit der Anmeldung zur und Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass es dem Veranstalter gestattet ist, auf der Veranstaltung gemachte Fotos, Audio- und/oder Filmbeiträge ohne Einschränkung, auch zu Werbezwecken, genehmigungs- und vergütungsfrei medienübergreifend zu veröffentlichen.

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Das bedeutet, dass die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann. Ihr Foto/Video wird dann unverzüglich aus dem Internetangebot des DFK entfernt.

Ihren Widerruf richten Sie in diesem Fall unter Nennung der Veranstaltung bitte an einladungsmanagement@dfk.eu.

Anmeldeschluss ist der 05.09.2023


RG Essen
07.09.2023
18:00
Zu Kalender hinzufügen
Online

Bildquelle: © Prof. Dr. rer.nat. Dirk Uwe Sauer
Scroll to Top