Charta der Vielfalt

Die „Charta der Vielfalt“ ist eine Selbstverpflichtung von Unternehmen und Institutionen zu Vielfalt und Toleranz, Fairness und Wertschätzung von Menschen im Arbeitsleben. Durch die Unterzeichnung verpflichten sich Unternehmen, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Vorurteilen und Ausgrenzung ist. So soll eine offene Unternehmenskultur etabliert werden, die auf Einbeziehung und gegenseitigem Respekt basiert, die unterschiedliche Talente in der Belegschaft und im Arbeitsfeld erkennt und nutzt, um Märkte optimal zu bedienen. Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat die Schirmherrschaft übernommen.

Der DFK hat im Jahr 2012 die „Charta der Vielfalt“ unterschrieben. Damit gehört er zu dem Kreis von Unternehmen, öffentlichen Einrichtungen und Verbänden, die für eine Kultur stehen, die auf Anerkennung und Wertschätzung von Vielfalt beruht – und dieses als einen Schlüsselfaktor für ihre Wettbewerbsfähigkeit sehen. Wir haben die Charta mit der Überzeugung unterzeichnet, dass gelebte Vielfalt Unternehmen erfolgreicher macht.

Vielleicht als Zitat größer gesetzt:

Wir begrüßen die Vielfalt in den Unternehmen in jeder Hinsicht. Unsere Mitglieder wollen in ihrer Führungsposition dazu beitragen, dass die Chancen von Diversity genutzt und Ihre Vorteile in den Unternehmen Realität werden.

www.charta-der-vielfalt.de

Bilder gibt es hier: https://www.die-fuehrungskraefte.de/dfk/wir-unterstuetzen/charta-der-vielfalt/?L=552

Scroll to Top