„Kaltakquise“ eines Vorstandsmitgliedes

von Oliver Flesch

Vorstand der RG Niedersachsen:
Oliver Flesch, Frank Haufe, Klaus Cornelius, Stephan Prüser (von links nach rechts)

„Offener Brief“ an Frau Silvia Rothermund

Liebe Frau Silvia Rothermund,

(Anmerkung des Autors: Frau Rothermund ist langjähriges DFK-Mitglied der Regionalgruppe Niedersachsen, und der Regionalgruppenvorstand würde sie gerne als ehrenamtliches Vorstandsmitglied gewinnen),

bitte verzeihen Sie mir, dass ich Sie auf diesem Wege im „kleinen Kreis“ anspreche, um Sie für den Vorstand der Regionalgruppe Niedersachsen zu gewinnen, damit Sie sich bei der nächsten Vorstandssitzung zur Wahl aufstellen. Aber wie Sie in Ihrem tollen ersten Artikel über das FOM-Frauen Forum Hannover in der letzten Ausgabe der Perspektiven selber geschrieben haben, benötigt man Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen, um seine Ziele zu erreichen. Im Rahmen einer der letzten Regionalgruppenveranstaltungen haben Sie mich gefragt, wie eine ehrenamtliche Tätigkeit beim DFK zu verstehen sei und was diese beinhalte. Diese Frage möchte ich nicht nur Ihnen, sondern sämtlichen Mitgliedern des DFK beantworten, die Interesse haben, sich ehrenamtlich im Verband zu engagieren. Für uns als Verband ist die ehrenamtliche Tätigkeit unse­rer Mitglieder ein Grundpfeiler des Verbandes. Um Ihre Frage zu beantworten, habe ich zwei langjährige Verbandsmitglieder der RG Niedersachsen aus zwei unterschiedlichen Generationen (Herrn Cornelius und Herrn Prüser) inter­viewt, und wir haben mit Unterstützung von ehrenamtlichen Regionalgruppenvorsitzenden (Marlene Maas, RG Niederrhein und Herrn Stephan Prüser, RG Niedersachsen) im Rahmen eines Workshops uns vorgenommen, die ehrenamtliche Tätigkeit im Verband für Mitglieder transparenter zu machen und einen Flyer zur Gewinnung ehrenamtlicher Mitglieder zu erstellen.

Ehrenamtliche Tätigkeiten im DFK

Der DFK ist, wie alle anderen Verbände, auf ehrenamtliches Engagement zur Unterstützung der hauptamtlichen Mitarbeiter angewiesen. Der DFK freut sich immer über Mitglieder, die bereit sind, ihre freie Zeit teilweise für diese ehrenamtliche Tätigkeit einzusetzen. Freiwilliges Engagement ist aufgrund sich verändernder Wertevorstellungen ein wichtiger Bestandteil des modernen Lebenswandels geworden. Uns ist die Herausforderung bewusst, Familie, Beruf, Hobbies und Ehrenamt zeitlich unter einen Hut zu bringen und die richtige Balance zu finden. Wir freuen uns immer über ehrenamtliches Engagement, egal in welchem zeitlichen Umfang. Damit das Ehrenamt attraktiv und leistbar bleibt, benötigt es optimale Rahmenbedingen. Hier werden Sie zum größten Teil unterstützt (z. B. bei Einladungen zu Regionalgruppenveranstaltungen) durch unsere hervorragenden hauptamtlichen Mitarbeiter der Geschäftsstelle Essen und die hauptamtlichen Regionalgruppenbetreuer.

Wie kann ich mich im DFK ehrenamtlich engagieren?

Ehrenamtliche sind in den Regionalgruppen wichtige Impuls- und Ideengeber für die einzelnen Veranstaltungen. Darüber hinaus eine (nicht vollständige) Liste, wie ehrenamtliche Mitglieder sich beim Verband engagieren:

Mitglieder unterstützen Mitglieder

  • als Referent(in)
  • als Mentor(in)
  • als Netzwerker(in) (Frauen, Young Leaders, 60+, Aktive)

Mitglieder unterstützen aktiv den Verband

  • als Türöffner(in) in Unternehmen
  • als Mitarbeiter(in) in Workshops, z.?B. Finanzen, Vertrieb
  • als DFK-Vertreter(in) bei Veranstaltungen von Kooperationspartnern
  • als Akquisiteur(in) (Mitglieder werben Mitglieder)
  • als Autoren(in) in den Perspektiven
  • als Mitglied der DFK-Gremien
  • Verbandstag (Delegierte)
  • Abstimmung über Satzungsänderungen
  • Einflussnahme auf Strategie des DFK
  • Beirat (Vorstände RG’s, zugewählte Beiräte)
  • Beratung und Unterstützung des hauptamtlichen DFK-Vorstandes
  • Regionalgruppen (gewählte Vorstände)
  • Einfluss auf RG-Aktivitäten
  • Schwerpunkte setzen für Events (Vorträge, Seminare, Exkursionen) für Mitglieder und Gäste der RG

Fazit

Liebe Frau Rothermund, wie Sie sehen, ist ehrenamtliche Tätigkeit nicht Arbeit, die nicht bezahlt wird, sondern für den Verband unbezahlbar!

P. S.: Sie wissen schon, wie ich auf der nächsten Beiratssitzung dastehe, wenn Sie die „Kaltakquise“ ignorieren …

Wenn Sie als Verbandsmitglied Interesse haben, das Team der „Ehrenamtler“ zu verstärken, melden Sie sich bei essen@die-fuehrungskraefte.de unter der Angabe, in welcher örtlichen Regionalgruppe Sie gerne aktiv werden möchten. Wir stellen dann den Kontakt zu den Regionalgruppenvorsitzen­den gerne her. Mehr über die einzelnen Regionalgruppen erfahren Sie auch auf unse­rer Homepage unter www.die-fuehrungskraefte.de.


Bildquelle: © DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte