Tagesexkursion ins Gartenparadies

Über 25 Teilnehmer waren am 28. September  der Einladung des ­Regionalvorsitzenden Bernd Kuschel auf das ­Gelände der Firma ­„Naturagart“, einem der führenden Hersteller von Bausätzen für künstlichen Teiche im Ibbenbürener Ortsteil Doerenthe, gefolgt, das bereits vor fünf Jahren Exkursionsziel der ­Regionalgruppe war.

Seither wurde es mit weiteren Freizeitangeboten aus­gebaut und ­rundet seit nunmehr 27 Jahren in der Nähe eines Guts­hofes die ­Präsentation der Produktpalette des Unternehmens mit zahl­reichen ­Natur-, Schwimm- und Fischteichen ab. Es bietet Besuchern einerseits zahlreiche Anregungen für die Gestaltung des eigenen Grundstückes und zeigt andererseits aber auch Vorteile einer langfristigen und nachhaltigen Planung von ­Außenanlagen auf.

Das besondere Interesse des Betreibers am Schutz bedrohter Arten zeigt das größte Kaltwasser-Aquarium Deutschlands. Dies konnte als besondere Attraktion über einen Weg durch eine Grotte besichtigt werden und bot Gelegenheit, verschiedene Störarten in einem natürlich gestalteten Umfeld zu beobachten. Über vielfältige Eindrücke konnte nach sachkundiger Führung bei einem gemeinsamen Imbiss gesprochen werden.

te

Bildquellen: © naturagart