Datenschutzerklärung

1. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Grundsätzlich können Sie unsere Website besuchen, ohne dass wir wissen, wer Sie sind oder personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Ihre Identität erfahren wir nur, wenn Sie es wollen, insbesondere wenn Sie uns persönliche Daten zur Kontaktaufnahme, z.B. im Rahmen einer Rechtberatungsanfrage, Anmeldung zum Newsletter oder über das Beitrittsformular, mitteilen.

Sie können der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen, können dann aber gegebenenfalls bestimmte Leistungen nicht oder weniger komfortabel in Anspruch nehmen. Dazu nehmen Sie über die E-Mailadresse datenschutz(at)dfk.eu mit uns Kontakt auf.

2. Allgemeine Hinweise zum Besuch unserer Webseite

2.1. Allgemeine Hinweise zu den von uns genutzten Cookies

Um die Website im vollen Umfang nutzen zu können bzw. eine attraktive und interessante Nutzung zu gewährleisten, verwenden wir sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Beachten Sie bitte auch, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Darüber hinaus können Sie vor Nutzung unserer Webseite und jederzeit danach der Verwendung von Cookies für Marketing- und Vertriebszwecke zustimmen oder widersprechen. Dazu rufen Sie unten rechts die Cookie-Einstellungen auf und treffen Ihre Auswahl.

Soweit Sie uns durch Ihre Browsereinstellungen oder Zustimmung die Verwendung von Cookies erlauben, können folgende Cookies auf unserer Webseite zum Einsatz kommen:

  • Google Maps
  • WordPress
  • Youtube

Soweit diese Cookies (auch) personenbezogene Daten betreffen können, informieren wir Sie darüber in den folgenden Abschnitten.

Sie können über Ihre Browsereinstellungen einzelne Cookies oder den gesamten Cookie-Bestand löschen. Darüber hinaus erhalten Sie Informationen und Anleitungen, wie diese Cookies gelöscht oder deren Speicherung vorab blockiert werden können. Je nach Anbieter Ihres Browsers finden Sie die notwendigen Informationen unter den nachfolgenden Links:

Bitte beachten Sie, dass bei einem späteren Widerruf der Einwilligung einmal auf Ihrem Computer erzeugte Cookies nicht von uns gelöscht werden können.

In diesem Fall werden zur Verhinderung von Datenverarbeitung- und übertragung lediglich die dienstspezifischen Java-Scripts nicht mehr ausgeführt. Die verbliebenen Cookies müssen von Ihnen, wie oben beschrieben, entfernt werden.

2.2. Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Art und Zweck der Verarbeitung

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch mittels eines Cookies Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa:

  • die Art des Webbrowsers,
  • das verwendete Betriebssystem,
  • den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers
  • Ihre IP-Adresse

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche für uns keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns ggf. statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Empfänger

Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

2.3. Verwendung von Google Maps

Art und Zweck der Verarbeitung

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Google Maps wird von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend: „Google“) betrieben. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Speicherdauer

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von Google Maps.

Empfänger/Drittlandtransfer

Durch den Besuch der Webseite erhält Google Informationen, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob keine Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet.

Es ist dabei nicht ausgeschlossen, dass somit auch Behörden und Geheimdienste aus den USA Einsicht in diese Daten nehmen.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Einbindung von Google Maps und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Widerruf der Einwilligung/Verhinderung der Verarbeitung

Wenn Sie nicht möchten, dass Google über unseren Internetauftritt Daten über Sie erhebt, verarbeitet oder nutzt, können Sie in Ihrem Browsereinstellungen JavaScript deaktivieren. In diesem Fall können Sie unsere Webseite jedoch nicht oder nur eingeschränkt nutzen.

Wenn Sie die Zuordnung in Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons bei Google ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechter Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

2.4. WordPress

Art und Zweck der Verarbeitung

Wir setzen auf unserer Seite ebenfalls einen Cookie von WordPress ein – nämlich den wordpress_test_cookie. Dieser überprüft, ob der Browser Cookies akzeptiert.

Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald diese für den Zweck der Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die Daten, die der Bereitstellung der Webseite dienen, grundsätzlich der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Empfänger

Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und ggf. Auftragsverarbeiter.

Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website.

2.5. Eingebettete YouTube-Videos

Art und Zweck der Verarbeitung

Auf einigen unserer Webseiten betten wir YouTube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA (nachfolgend „YouTube“). Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, kann YouTube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wird ein YouTube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters, Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre (https://policies.google.com/privacy).

Empfänger/Drittlandtransfer

Der Aufruf von YouTube löst automatisch eine Verbindung zu Google aus.

Es ist dabei nicht ausgeschlossen, dass somit auch Behörden und Geheimdienste aus den USA Einsicht in diese Daten nehmen.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Einbindung von YouTube und dem damit verbundenen Datentransfer zu Google ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Optimierung der Funktionalität unseres Internetauftritts.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung

Wir erheben keine personenbezogenen Daten, durch die Einbindung von YouTube. Wer nicht möchte, dass seine Daten von YouTube erfasst und ggfls. auch an Google weitergeleitet werden, sollte sich vor der Nutzung bei YouTube und Google abmelden. Denn YouTube nutzt die Googleanmeldung. Wer also bei Google angemeldet ist, ist idR auch bei YouTube angemeldet.

YouTube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

2.6. Podigee für Podcasts

Art und Zweck der Verarbeitung

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst Podigee des Anbieters Podigee GmbH, Ritterstraße 2A, 10969 Berlin, Deutschland. Die Podcasts werden dabei von Podigee geladen oder über Podigee übertragen.

Podigee verarbeitet IP-Adressen und Geräteinformationen, um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie z.B. Abrufzahlen zu ermitteln. Diese Daten werden vor der Speicherung in der Datenbank von Podigee anonymisiert oder pseudonymisiert, sofern Sie für die Bereitstellung der Podcasts nicht erforderlich sind.

Empfänger/Drittlandtransfer

Es erfolgt kein Datentransfer in ein Drittland.

Rechtsgrundlage

Die Nutzung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. Interesse an einer sicheren und effizienten Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Podcastangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. 

Widerruf der Einwilligung

Weitere Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung von Podigee: https://www.podigee.com/de/about/privacy/.

2.7. Share-Buttons

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit der Nutzung von sog. “Social-Media-Buttons” an. Zum Schutze Ihrer Daten setzen wir bei der Implementierung auf die Lösung “Shariff”. Hierdurch werden diese Buttons auf der Webseite lediglich als Grafik eingebunden, die eine Verlinkung auf die entsprechende Webseite des Button-Anbieters enthält. Durch Anklicken der Grafik werden Sie somit zu den Diensten der jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden Ihre Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet. Sofern Sie die Grafik nicht anklicken, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den Anbietern der Social-Media-Buttons statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung Ihrer Daten in den sozialen Netzwerken finden Sie in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter. Mehr Informationen zur Shariff-Lösung finden Sie hier: http://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Wir haben auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

  • Twitter
  • LinkedIn
  • Xing

3. SSL-Verschlüsselung bei Nutzung unserer Homepage

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

4. Kontaktaufnahme über die Homepage und Newsletterbezug

Sie haben die Möglichkeit, mit uns in Kontakt zu treten. Dies kann in Form der Anmeldung zum Newsletter oder durch eine allgemeine Kontaktaufnahme durch E-Mail oder über das Kontaktformular geschehen. In diesen Fällen müssen wir Ihre personenbezogenen Daten zu dem jeweiligen Zweck verarbeiten. Was im Einzelnen geschieht, erfahren Sie in den folgenden Punkten:

4.1. Kontaktformular

Art und Zweck der Datenverarbeitung

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung.

Zur Kontaktaufnahme ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Speicherdauer

Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht, es sei denn, der DFK ist aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. gem. § 257 HGB oder § 147 AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet oder Sie haben in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt.

Empfänger

Empfänger der Daten sind nur der DFK als verantwortliche Stelle und ggfls. Auftragsverarbeiter.

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist damit Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

4.2. Newsletter

Art und Zweck der Datenverarbeitung

Sie können sich außerdem für den Newsletter des DFK anmelden. Für die Anmeldung zu diesem Newsletter verwendet der DFK das sog. Double-Opt-In Verfahren. Dazu sendet Ihnen der DFK nach Angabe Ihrer E-Mail-Adresse eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse, in der Sie über einen Link bestätigen, dass Sie den Newsletter wirklich erhalten wollen. Sollten Sie nicht reagieren, wird Ihre Anmeldung anschließend automatisch gelöscht. Wenn Sie bestätigen, dass Sie den Newsletter erhalten möchten, speichert der DFK Ihre E-Mail-Adresse so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter senden zu können. Ferner speichert der DFK jeweils bei Anmeldung und Bestätigung Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten zu verhindern. Soweit die DFK-Kompetenz GmbH als Tochtergesellschaft des DFK die Versendung und Verwaltung der Newsletter übernimmt, werden Ihre Daten für diese Zwecke an diese weitergeleitet.

Empfänger

Empfänger der Daten sind nur der DFK als verantwortliche Stelle und ggfls. die DFK Kompetenz GmbH.

Rechtsgrundlage

Auf Grundlage Ihrer ausdrücklich erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO), wird Ihnen regelmäßig der Newsletter bzw. vergleichbare Informationen per E-Mail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse versandt.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung

Die Daten werden in diesem Zusammenhang nur verarbeitet, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Danach werden sie gelöscht.

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

5. Beitritt zum DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte und Mitgliedschaft

5.1. Registrierung zwecks Verbandsbeitritt

Bei der Registrierung für die Mitgliedschaft beim DFK werden folgende personenbezogene Daten erhoben:

  • Name/Titel
  • Anschrift
  • Geburtsdaten
  • Kontakt- und Kommunikationsdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse
  • aktueller Arbeitgeber
  • IBAN bei Lastschriftauftrag
  • weitere Daten im Rahmen der Rechtsberatung

Jedem Mitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet.

Diese Daten werden von uns als Berufsverband für die Begründung und Durchführung der Mitgliedschaft benötigt, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

Weiterhin kann es vorkommen, dass der Verband zur Durchführung von Veranstaltungen weitere personenbezogene Daten erheben muss.

In diesem Zusammenhang erteilen wir Ihnen selbstverständlich jederzeit gerne Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

5.2. Mitgliederbetreuung und Rechtsberatung

Art und Zweck der Verarbeitung

Der DFK betreut und berät seine Mitglieder im Rahmen der satzungsgemäßen Aufgaben. Unsere Satzung finden Sie unter diesem Link.  Zu unseren satzungsgemäßen Aufgaben gehören insbesondere die Information der Mitglieder über die Verbandstätigkeit, die Einladung zu Mitgliederversammlungen, der Versand unserer Fachzeitschrift Perspektiven oder auch Einladungen zu Veranstaltungen des DFK oder seiner Tochtergesellschaft (DFK Kompetenz) – etwa zu Seminaren und Vorträgen zwecks Fortbildung – sowie auch die Rechtsberatung. Zu diesem Zweck benötigt und verarbeitet der DFK personenbezogene Daten seiner Mitglieder.

Weiterhin werden während Veranstaltungen des DFK und der DFK Kompetenz Fotos und Filmaufnahmen durch von uns beauftragte und autorisierte Personen oder Dienstleister zur Dokumentation unserer Veranstaltungen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO) gemacht. Die Aufnahmen dienen unserer Öffentlichkeitsarbeit sowie der Nutzung, Veröffentlichung und Verbreitung in Druck-, Digital und Online-Medien, wie z.B. Newslettern, Webseiten, Broschüren, Flyern und sozialen Netzwerken. Es wird in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hingewiesen, dass Fotos und Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos/Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.

Empfänger

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken ist grundsätzlich nicht vorgesehen. Im Rahmen des satzungsgemäßen Rechtsschutzes kann es allerdings zu einer Weitergabe von personenbezogenen Daten beispielsweise an gegnerische Parteien und Rechtsanwälte, Gerichte oder Behörden zur Wahrung Ihrer Rechte kommen. Auch hier erfolgt die Weitergabe auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Darüber hinaus sind die Verbandsjuristen an das Anwaltsgeheimnis gebunden. Eine Weitergabe von Informationen, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt grundsätzlich nur mit Ihrer Einwilligung und nach Abstimmung mit Ihnen.

Ihre Daten werden weiterhin im Rahmen unserer satzungsgemäßen Zwecke auch an die Service Gesellschaft des DFK (DFK-Kompetenz) weitergegeben und von dieser verarbeitet. Dies geschieht, um Sie in unregelmäßigen Abständen über weitere interessante Angebote, Neuigkeiten und Veranstaltungen des DFK und der DFK-Kompetenz zu informieren oder im Rahmen der Durchführung von Veranstaltungen, zu denen Sie sich angemeldet haben.

Im Rahmen der satzungsgemäßen Zwecke (z.B. Durchführung von Veranstaltungen, Pflege der Gemeinschaft und Förderung persönlicher Netzwerke, Gratulation zu Geburtstagen oder Jubiläen) werden Ihre personenbezogenen Daten auch an die ehrenamtlich tätigen Mitglieder weitergegeben. Die weitergegebenen Daten beschränken sich auf die notwendigen, wie etwa Kontaktdaten zwecks Gratulation oder Kontaktaufnahme bei Durchführung einer Veranstaltung, zu der Sie sich angemeldet haben. Den ehrenamtlich tätigen Mitgliedern ist es untersagt, personenbezogene Daten unbefugt zu anderen als dem zur jeweiligen Aufgabenerfüllung gehörenden Zweck zu verarbeiten, bekannt zu geben, Dritten zugänglich zu machen oder sonst zu nutzen. Diese Pflicht besteht auch nach dem Ausscheiden des ehrenamtlich tätigen Mitglieds aus dem Verband fort.

Der DFK ist ferner für die Bereitstellung und Wartung seiner Hard- und Software sowie der Homepage als auch zur Datenträgervernichtung oder dem Versand unserer Verbandszeitschrift Perspektiven etc. auf den Einsatz von Dienstleistern angewiesen. Diese sowie sonstige Dienstleister verpflichtet der DFK jedoch über eine Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben.

Letztendlich können die personenbezogenen Daten der Mitglieder auch zwecks Durchführung von Veranstaltungen (z.B. bei Werksführungen an das Unternehmen aus Sicherheitsgründen; bei Fortbildungen/Seminaren an externe Dozenten) oder im Rahmen von Kooperationen (Partnerverbände; Outplacementberatungen etc.) an Dritte weitergegeben werden.

Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu unseren satzungsgemäßen und den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO.

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten an gegnerische Parteien und Rechtsanwälte, Gerichte oder Behörden zur Wahrung der Rechte des Mitglieds erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO sowie nach vorheriger Abstimmung.

Auf Veranstaltungen gemachte Fotos, Audio- und/oder Filmbeiträge können ohne Einschränkung, auch zu Werbezwecken, genehmigungs- und vergütungsfrei medienübergreifend veröffentlicht werden. Fotos und Videos können im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos/Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben. Rechtsgrundlage ist die vor der jeweiligen Veranstaltung erteilte Einwilligung des Mitglieds gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Die Weitergabe von personenbezogenen Daten der Mitglieder an externe Dritte z.B. zwecks Durchführung von Veranstaltungen (z.B. bei Werksführungen an das Unternehmen aus Sicherheitsgründen; bei Fortbildungen/Seminaren an externe Dozenten) oder im Rahmen von Kooperationen (Partnerverbände; Outplacementberatungen etc.) erfolgt nur mit Einwilligung des Mitglieds. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung

Der DFK speichert personenbezogenen Daten grundsätzlich für die Dauer der Mitgliedschaft, um eine durchgehende Betreuung seiner Mitglieder und ordnungsgemäße Rechtsberatung gewährleisten zu können. Personenbezogene Daten von ausgeschiedenen Mitgliedern werden grundsätzlich gelöscht, es sei denn, der DFK ist aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten (z.B. gem. § 50 BORA, § 257 HGB oder § 147 AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet oder Sie haben in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO eingewilligt.

Sie haben darüber hinaus das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung von Foto und Videoaufnahmen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Das bedeutet, dass die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.

5.3. Mitgliedsbeiträge

Im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft ist ein Verbandsbeitrag zu zahlen. Hierzu werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Mitgliedschaft abwickeln zu können. Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

6. Eingesetzte Auftragsverarbeiter

  • SONEK IT Service & Solution GmbH, Krefeld
  • Drekopf Recyclingzentrum Essen GmbH, Essen
  • Köllen Verlag, Bonn
  • TeKoNet Medien GmbH, Essen
  • Deutsche Post/DHL, Bonn
  • Mailjet GmbH, Berlin

7. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services.

8. Weitere rechtliche Informationen

8.1. Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung, Art. 15 DSGVO
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten, Art. 16 DSGVO
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. § 50 BORA, § 257 HGB oder § 147 AO) dem nicht entgegenstehen, Art. 17 DSGVO
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns, Art. 21 DSGOV
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben, Art. 20 DSGVO.

Sofern die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sofern Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch den DFK nicht rechtmäßig erfolgt, können Sie sich mit Ihrer Beschwerde an die gem. Art. 55 DS-GVO für den DFK zuständige Aufsichtsbehörde wenden:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10

E-Mail: poststelle(at)ldi.nrw.de

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

8.2. Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte
Michael Krekels (Vorstandsvorsitzender), Nils Schmidt (Vorstand),
Alfredstraße 155
45131 Essen
Deutschland
Tel.: 0201 – 890 427 – 0
Fax: 0201 – 890 427 – 29
info@dfk.eu

8.3. Datenschutzbeauftragter des DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte

DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte
Datenschutzbeauftragter
Alfredstraße 155
45131 Essen
Tel.: 0201 – 890 427 – 0
Fax: 0201 – 890 427 – 29
datenschutz(at)dfk.eu

 

 

Stand: 31.08.2020

 

Scroll to Top