"Fit for Job"
Die dunkle und helle Triade der Macht – Was bedeuten sie für den Unternehmensalltag?


Seit langer Zeit sind bei politischen und wirtschaftlichen Führungspersönlichkeiten Charaktereigenschaften festzustellen, die in der Gesellschaft zu Abwehrreaktionen führen

- Fehlende Empathie

- Eitelkeit

- Manipulatives Verhalten

- Zynismus

- Lügen (Fake News, alternative Fakten)

In der Wissenschaft werden diese und weitere Merkmale zu einem Dreigespann gebündelt: „Die dunkle Triade der Macht (Persönlichkeit)“.

In diesem Vortrag werden die Erkenntnisse zusammengefasst und gezeigt, wie sich ein solches Managerverhalten auf die Unternehmensorganisation und -kultur auswirken kann.

Es gibt aber auch Hoffnung: als Gegenentwurf wird die „helle Triade der Persönlichkeit“ vorgestellt. Diese ist nicht nur als reines Gegenstück zur vermeintlich schlechteren Lösung zu sehen: anscheinend sind sämtliche Eigenschaften bei allen Menschen zu finden, nur die Intensität unterscheidet sich hierbei. Aber: Studien zeigen, dass die Mehrheit der Menschen eher eine helle als eine dunkle Persönlichkeit haben!

Nach dem Vortrag von Herrn Prof. Dr. Merz haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Wir freuen uns auf Sie!

Referent:
Prof. Dr. Thomas Merz hat Wirtschaftswissenschaften studiert und an der Universität Kassel im Bereich „Finanzen, Banken und Versicherungen“ promoviert. Er verfügt über eine 30-jährige Berufserfahrung im Finanz- und Bildungssektor. Nach einer Ausbildung bei der Deutschen Bank arbeitete er in verschiedenen Positionen bei diesem Kreditinstitut. Hieraus resultiert auch seine jahrelange Tätigkeit als Dozent in Bankbetriebs- und Managementstudiengängen der Frankfurt School of Business bis zum Jahre 2013.

In den 90er Jahren arbeitete er außerdem für verschiedene Bildungsträger und Kreditinstitute und konzipierte hierbei diverse Kurse und Weiterbildungsmaßnahmen. Danach wechselte er an die Fontys University of Applied Science in die Niederlande. Anfangs unterrichte und entwickelte er hier diverse Kurse, bevor er seit 2005 die stellvertretende und später die Gesamtleitung der Business School in Venlo übernahm.

Prof. Dr. Thomas Merz verantwortet seit dem 1 Juli 2017 die Professur für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Dienstleistungsmanagement an der IST-Hochschule für Management, einem Kooperationspartner des DFK. Des Weiteren ist er Studiengangsleiter des Bachelor of Business Administration. Seit 2019 ist er Vizepräsident der IST-Hochschule für den Bereich „Lehre“.

Daneben ist er freiberuflicher Berater für Organisationen und Unternehmen in den Bereichen „Dienstleistungen, Projekte und Netzwerk“.

Prof. Dr. Thomas Merz ist Autor diverser Publikationen, wobei sich im Laufe der Jahre sein Interesse von klassischen Controllingthemen in Richtung interkulturelles und Service Management entwickelt hat.

Moderation:
Rechtsanwältin Anika Stritzel (DFK)


Einwilligung zu Foto- und Filmaufnahmen sowie deren Veröffentlichung

Wir weisen darauf hin, dass während unserer Veranstaltung Fotos und Filmaufnahmen durch von uns beauftragte und autorisierte Personen oder Dienstleister zur Dokumentation unserer Veranstaltungen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) gemacht werden. Die Aufnahmen dienen unserer Öffentlichkeitsarbeit sowie der Nutzung, Veröffentlichung und Verbreitung in Druck-, Digital und Online-Medien, wie z.B. Newslettern, Webseiten, Broschüren, Flyern und sozialen Netzwerken. Es wird in diesem Zusammenhang insbesondere darauf hingewiesen, dass Fotos und Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos/Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.

Mit der Anmeldung zur und Teilnahme an der Veranstaltung willigen Sie ein, dass es dem Veranstalter gestattet ist, auf der Veranstaltung gemachte Fotos, Audio- und/oder Filmbeiträge ohne Einschränkung, auch zu Werbezwecken, genehmigungs- und vergütungsfrei medienübergreifend zu veröffentlichen.

Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Das bedeutet, dass die Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann. Ihr Foto/Video wird dann unverzüglich aus dem Internetangebot des DFK entfernt.

Ihren Widerruf richten Sie in diesem Fall unter Nennung der Veranstaltung bitte an einladungsmanagement@dfk.eu.

18.02.2021
18:00
online

Bildquelle: © Dr. Thomas Merz
Scroll to Top