DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte wählt neuen Aufsichtsrat

Der neue DFK-Aufsichtsrat vlnr:
Verena Damm-Kreysing (RG Hessen), Pfilipp Kraft (RG Niederrhein), Anne-Karoline Scholz (RG Mitteldeutschland), Simone Schierle (RG Nord), Michael Schneider (RG Nordbayern), Silvia Rothermund (RG Niedersachsen), AR-Vorsitzender Dr. Dirk Schmidt (RG Süd).
Es fehlen die stellvertretende AR-Vorsitzende Dr. Daniela Petersen (RG Nord) und Dr. Diana Seibold (RG Süd)

Die Delegierten des Großen Verbandstages des DFK-Verband für Fach- und Führungskräfte wählten am Freitag, 24.11.2023 den diversesten und jüngsten Aufsichtsrat in der fast 105jährigen Geschichte des Verbandes.

Nachdem die Delegierten bereits vor drei Jahren Verbandsgeschichte geschrieben haben, in dem sie die erste weibliche Vorsitzende des Aufsichtsrates wählten und den Diversitätsgedanken des DFK umsetzten, in dem vier Frauen und fünf Männer in das Gremium gewählt wurden, waren die Verbandsmitglieder am Freitag in Essen zu einem weiteren Zeichen bereit.

Sechs weibliche und drei männliche Führungskräfte, die aus sämtlichen Teilen der Bundesrepublik stammen und dort tätig sind, bilden nunmehr das Kontrollgremium des DFK.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Aufsichtsrat das symbolisiert, wofür wir schon lange stehen“, so Nils Schmidt, Vorstandsmitglied des DFK.

Zunächst dankte aber Prof. Dr. Angela Witt-Bartsch, die nicht mehr zu einer zweiten Amtszeit angetreten war, ihren Aufsichtsratskolleginnen und -kollegen für die gute Zusammenarbeit und zeigte den angereisten Mitgliedern sowie denjenigen, die sich online zugeschaltet hatten, was in den vergangenen drei Jahren alles bewegt wurde.

Zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrates wählten die Delegierten im Anschluss den ehemaligen stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Dirk Schmidt aus München. Dr. Daniela Petersen aus Hamburg wird ihn zukünftig vertreten.

Verena Damm-Kreysing (Hessen), Silvia Rothermund (Niedersachen), Philipp Kraft (Niedersachsen), Anne-Karoline Scholz (Sachen-Thüringen), Michael Schneider (Nordbayern), Simone Schierle (Nord) und Dr. Diana Seibold (Südbayern) komplettieren das Aufsichtsgremium und repräsentieren den Verband als jüngstes Gremium.

Michael Krekels, Vorstandsvorsitzender des DFK freut sich auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit.

„Wir haben vieles geschafft, aber noch einiges vor“, so Dr. Dirk Schmidt, der nun auf ein Team zurückgreifen kann, dass die unterschiedlichsten Kompetenzen vereint.

Am Ende eines langen Verbandstages waren sich Schmidt und Krekels einig, dass „dieser Verbandstag ein starkes Signal für die Zukunftsorientierung des DFK gesendet hat.“ „Unsere Mitglieder haben heute gezeigt, dass Verbände nicht eingestaubt sein müssen, sondern die Zukunft mitgestalten können, digital und auch attraktiv für jüngere Mitglieder sein können.“ „Lassen Sie uns die Zukunft des DFK gemeinsam gestalten.“

Die Pressemitteilung als Download:

2023_12_04_PM_DFK.pdf

Scroll to Top