Koop: Frauennetzwerk und „Immo-frauen“

Referentin Gabriele Müller
© ISCO AG

Zu einem Impuls zur Profilschärfung haben das DFK-Frauennetzwerk Berlin und der Verband der Immobilienfrauen e.V. gemeinsam am 21. Juni 2018 ins Allianzforum eingeladen. Bereits zum 16. Mal trafen sich weib­liche DFK-Mitglieder, Gäste und auch wieder die Mitglieder des Verbands der Immobilienfrauen der Region Berlin-Brandenburg.

Gabriele Müller, Vorständin der ISCO AG, konnte für einen Impuls zum Thema „Wie gut kennen Sie sich wirklich? – Profilschärfung und Selbstmanagement im Job und Alltag“ gewonnen werden. 2002 gründete Müller die ISCO. Ihre Schwerpunkte liegen im Coaching, der Teamentwicklung und dem Führungskräftetraining sowie der Konfliktberatung. Seit 20 Jahren bildet sie Systemische Coaches im eigenen Institut aus und ist Autorin verschiedenster Publikationen. Diese jahrelangen Erfahrungen stellte Gabriele Müller auch in ihrem interaktiven Impuls mit praktischen Beispielen zur eigenen Profilschärfung vor.

Im Laufe des beruflichen Alltags, vor allem aber bei Umstrukturierungen und schwierigen Situationen stellt man sich oft die Frage: Ist das noch meine Position und fühle ich mich in  meinem Aufgabenbereich und Umfeld wohl? Doch wie erkenne ich mein Profil bzw. meinen Typ? Anhand eines Farbschemas kann man zum Beispiel hier bereits für sich eine Basis und Präferenz feststellen:

Rot =    dominant, klar, direkt, manchmal ungeduldig
Gelb =    offen, emotional, zugewandt, freundlich
Grün =    angepasst, zuverlässig, zögernd
Blau =    logisch, analytisch, reserviert

Auch nehmen wir mit unseren Sinnen die Stimmungen des Gegenübers wahr. Bei einem kleinen Praxistest, bei dem drei Teilnehmerinnen kurz etwas schilderten, konnten die übrigen Teilnehmerinnen durch den Augenkontakt erkennen, welcher Typ die jeweils Vortragende ist, z.?B. eher visuell oder eher auditiv etc.

Sehr spannend und humorvoll berichtete Gabriele Müller von ihren Erfahrungen aus dem Coaching und Unternehmenstraining. Hierdurch entstand auch im Anschluss ein sehr offener und interessanter Austausch unter den Teilnehmerinnen.   

dn